Wie läuft denn so ein „Vorgespräch“ eigentlich ab?